Rom (dpa) - Das süditalienische Fußball-Derby zwischen US Lecce und AS Bari wird am 13. Januar nun doch vor Publikum ausgetragen. Lecces Polizeipräfekt Mario Tafaro zog seine in der vergangenen Woche aus Sicherheitsgründen ausgesprochene Sperre zurück.

Italiens Innenminister Roberto Maroni hatte eine erneute Prüfung der Entscheidung gefordert, nachdem die Liga sowie beide Clubs gegen die Stadionsperre protestiert hatten. Wie die «Gazzetta dello Sport» berichtete, wurden die Anzahl der Ordner im Stadion verdoppelt. Außerdem soll ein Großaufgebot der Polizei rund um das Stadion die Sicherheit garantieren. Zwischen den Fans der beiden Erstligisten war es in der Vergangenheit wiederholt zu Zusammenstößen gekommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer