Aufgestellt
Hiroki Sakai steht in Japans Aufgebot für das Testspiel gegen Neuseeland. Foto: Peter Steffen

Hiroki Sakai steht in Japans Aufgebot für das Testspiel gegen Neuseeland. Foto: Peter Steffen

dpa

Hiroki Sakai steht in Japans Aufgebot für das Testspiel gegen Neuseeland. Foto: Peter Steffen

Tokio (dpa) - Japans Fußball-Nationaltrainer Alberto Zaccheroni hat sechs Spieler aus der ersten und zweiten Bundesliga für das Testländerspiel gegen Neuseeland nominiert.

Für die Abwehr berief der Italiener Hiroki Sakai von Hannover 96 und Gotoku Sakai vom VfB Stuttgart. Im Kader für die Partie am 5. März in Tokio stehen zudem die Mittelfeldspieler Hajime Hosogai von Hertha BSC und Hiroshi Kiyotake vom 1. FC Nürnberg sowie die Stürmer Shinji Okazaki vom FSV Mainz 05 und Yuya Osako vom TSV 1860 München. Das Aufgebot wurde am Donnerstag auf der Homepage des WM-Teilnehmers veröffentlicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer