Überragend
Cristiano Ronaldo schießt Real mit drei Toren in das Viertelfinale. Foto: Victor Lerena

Cristiano Ronaldo schießt Real mit drei Toren in das Viertelfinale. Foto: Victor Lerena

dpa

Cristiano Ronaldo schießt Real mit drei Toren in das Viertelfinale. Foto: Victor Lerena

Madrid (dpa) - Dank eines Dreierpacks von Christiano Ronaldo hat Jose Mourinho mit Real Madrid einen weiteren Tiefschlag vermieden. Der Trainer des spanischen Fußball-Meisters zog mit seinem Team durch ein 4:0 (2:0) gegen Celta de Vigo ins Viertelfinale des spanischen Pokals ein.

Ronaldo machte mit seinen Treffern vor heimischen Publikum in der 3., 24. und 87. Minute die 1:2-Hinspielniederlage wett, Sami Khedira besorgte kurz vor Schluss (89.) nach Doppelpass mit Ronaldo den Endstand.

Real-Torhüter Iker Casillas stand ebenso von Anfang auf dem Platz wie die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Khedira. Mourinho war unter anderem wegen seiner jüngsten Personalentscheidung stark unter Druck geraten.

Im Viertelfinale der Coppa del Rey trifft Real auf Valencia, das sich am Dienstag gegen Osasuna durchsetzte. Das Hinspiel findet am 16. Januar in Madrid statt. Neben Real erreichten am Mittwoch auch Saragossa (2:0 und 3:0 gegen Levante) und der FC Sevilla die Runde der letzten acht. Die Andalusier konnten sich nach dem 5:0 im Hinspiel eine 1:2-Heimspielniederlage gegen RCD Mallorca leisten.

Reals großer Rivale FC Barcelona spielt an diesem Donnerstag nach einem 2:0 auswärts daheim gegen den FC Córdoba

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer