Sergio Ramos traf gegen Malaga doppelt. Foto: Juanjo Martin
Sergio Ramos traf gegen Malaga doppelt. Foto: Juanjo Martin

Sergio Ramos traf gegen Malaga doppelt. Foto: Juanjo Martin

dpa

Sergio Ramos traf gegen Malaga doppelt. Foto: Juanjo Martin

Madrid (dpa) - Nach zwei Pflichtspiel-Niederlagen in Serie hat Real Madrid wieder einen Sieg eingefahren. Der Tabellenführer der spanischen Primera Division schlug den FC Malaga mit 2:1 (2:0) und baute seinen Vorsprung auf den FC Barcelona zumindest vorübergehend auf vier Zähler aus.

Die Katalanen treten erst am Sonntag im baskischen Eibar an. Für Real traf Sergio Ramos (36./43. Minute) gegen Malaga doppelt. Die Madrilenen hatten zuletzt jeweils 1:2-Pleiten in der Liga beim FC Sevilla sowie im Viertenfinal-Hinspiel des spanischen Pokals gegen Celta Vigo kassiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer