Nullnummer
Real Madrid blamierte sich beim Schlusslicht CA Osasuna. Foto: Villar Lopez

Real Madrid blamierte sich beim Schlusslicht CA Osasuna. Foto: Villar Lopez

dpa

Real Madrid blamierte sich beim Schlusslicht CA Osasuna. Foto: Villar Lopez

Madrid (dpa) - Für Real Madrid setzt sich die Serie der Enttäuschungen in der Primera Division fort.

Der spanische Fußball-Meister musste sich am 19. Spieltag nach einer Gelb-Roten Karte für den Brasilianer Kaka mit einem dürftigen 0:0 bei Schlusslicht CA Osasuna begnügen und verpasste die Chance, in der Tabelle näher an den Zweiten Atletico Madrid heranzukommen. Von Spitzenreiter FC Barcelona trennen die Real-Mannschaft, in der Sami Khedira durchspielte und Nationalmannschaftskollege Mesut Özil Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, bereits 15 Punkte.

Eine starke Partie lieferte am Samstag der Ex-Herthaner Patrick Ebert, der zum 3:1-Erfolg von Real Valladolid über den RCD Mallorca zwei Tore beisteuerte. Valladolid rangiert in der Primera Division an zehnter Stelle.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer