SSC Neapel - Inter Mailand
Neapels Gonzalo Higuain jublet über seinen Treffer zum 1:0 gegen Inter Mailand. Foto: Ciro Fusco

Neapels Gonzalo Higuain jublet über seinen Treffer zum 1:0 gegen Inter Mailand. Foto: Ciro Fusco

dpa

Neapels Gonzalo Higuain jublet über seinen Treffer zum 1:0 gegen Inter Mailand. Foto: Ciro Fusco

Neapel (dpa) - Lukas Podolski hat beim Pokal-Aus von Inter Mailand beim SSC Neapel nur auf der Ersatzbank gesessen. In der Nachspielzeit erzielte der Argentinier Gonzalo Higuain (90.+3) das entscheidende Tor zum 1:0 für die Gastgeber.

Der gerade erst von England nach Italien gewechselte Nationalspieler wurde bei der Niederlage von Inter im Viertelfinale gegen Neapel nicht eingewechselt. Im mit Hin- und Rückspiel ausgetragenen Halbfinale trifft Neapel auf Lazio Rom mit Miroslav Klose. Der AC Florenz mit Mario Gomez bekommt es am 4. März und am 8. April mit Rekordmeister Juventus Turin zu tun.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer