UEFA-Boss
UEFA-Präsident Michel Platini muss keinen Gegenkandidaten fürchten.

UEFA-Präsident Michel Platini muss keinen Gegenkandidaten fürchten.

dpa

UEFA-Präsident Michel Platini muss keinen Gegenkandidaten fürchten.

Nyon (dpa) - Amtsinhaber Michel Platini muss sich bei der angestrebten Wiederwahl zum UEFA-Präsidenten keinem Gegenkandidaten stellen.

Der Franzose ist beim Kongress der Europäischen Fußball-Union am 22. März in Paris der einzige Bewerber um den höchsten Funktionärsposten. Das teilte die UEFA am Donnerstag nach Ablauf der Bewerbungsfrist mit.

Platini war im Januar 2007 zum UEFA-Chef gewählt worden. In einer Kampfabstimmung hatte er sich damals in Düsseldorf gegen seinen Vorgänger Lennart Johansson aus Schweden durchgesetzt. An einer Bestätigung des früheren Weltklasse-Profis im Amt für weitere vier Jahre gibt es keine Zweifel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer