Neuer Job
José Pekerman trainiert jetzt die Kolumbianer. Foto: Axel Cruz

José Pekerman trainiert jetzt die Kolumbianer. Foto: Axel Cruz

dpa

José Pekerman trainiert jetzt die Kolumbianer. Foto: Axel Cruz

Bogotá (dpa) - Der Argentinier José Pekerman übernimmt die Führung der kolumbianischen Fußball-Nationalelf. Pekerman habe bereits einen Vertrag bis Ende der WM 2014 in Brasilien unterzeichnet, erklärte Verbandspräsident Luis Bedoya in Gespräch mit dem Rundfunksender Radio Caracol.

Die Kolumbianer, die seit 1998 nicht an einer Fußball-WM teilgenommen haben, stehen in der südamerikanischen Qualifikationsrunde an sechster Stelle. Der 62-jährige Argentinier übernimmt die Nachfolge von Leonel Álvarez, der Anfang Dezember entlassen wurde, nachdem er in drei Spielen der WM-Qualifikation nur vier Punkte gewann. Staatspräsident Juan Manuel Santos schrieb damals in seinem Twitter-Account, man solle auch die Möglichkeit eines ausländischen Trainers in Erwägung ziehen. Pekerman ist der erste ausländische Coach der Kolumbianer seit 1981, als sein Landsmann Carlos Bilardo das Team leitete.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer