Trainer Unai Emery steht mit Paris Saint Germain im Halbfinale des französischen Ligapokals. Foto: Christophe Petit Tesson
Trainer Unai Emery steht mit Paris Saint Germain im Halbfinale des französischen Ligapokals. Foto: Christophe Petit Tesson

Trainer Unai Emery steht mit Paris Saint Germain im Halbfinale des französischen Ligapokals. Foto: Christophe Petit Tesson

dpa

Trainer Unai Emery steht mit Paris Saint Germain im Halbfinale des französischen Ligapokals. Foto: Christophe Petit Tesson

Paris (dpa) - Ohne den angeschlagenen deutschen Fußball-Weltmeister Julian Draxler hat Paris Saint-Germain den Sprung ins Halbfinale des französischen Ligapokals geschafft. Das Team von Trainer Unai Emery besiegte zu Hause den Ligarivalen FC Metz mit 2:0 (1:0).

Neuzugang Draxler fehlte den Franzosen vier Tage nach seinem Pflichtspiel-Debüt beim 7:0-Sieg gegen den FC Bastia im Pokal wegen Oberschenkelproblemen. Für PSG, das ohne den deutschen Torhüter Kevin Trapp antrat, traf Kapitän Thiago Silva doppelt (27./72. Minute). Neben Paris stehen AS Nancy, AS Monaco und Girondins Bordeaux in der Runde der besten Vier des Ligapokals.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer