Umstellung
Torsten Frings muss sich in Toronto auf einen neuen Coach einstellen. Foto: Carmen Jaspersen

Torsten Frings muss sich in Toronto auf einen neuen Coach einstellen. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Torsten Frings muss sich in Toronto auf einen neuen Coach einstellen. Foto: Carmen Jaspersen

Toronto (dpa) - Ex-Nationalspieler Torsten Frings bekommt beim FC Toronto einen neuen Cheftrainer. Nachfolger des entlassenen Paul Mariner werde Ryan Nelsen, teilte der Club aus der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS auf einer Pressekonferenz mit.

Wann genau Nelsen sein neues Amt übernehmen wird, steht allerdings noch nicht fest - aus einem ungewöhnlichen Grund: Der 35 Jahre alte Kapitän der neuseeländischen Nationalmannschaft zählt noch zum Kader von Premier-League-Club Queens Park Rangers und soll als einer der Leistungsträger seiner Mannschaft auch im Londoner Derby gegen Tottenham Hotspur auflaufen. Danach soll in einem Gespräch mit Trainer Harry Redknapp geklärt werden, wann Abwehrspieler Nelsen seine neue Karriere starten kann.

An seinem Entschluss, als Trainer arbeiten zu wollen, bestand aber wenig Zweifel. «Die Gelegenheit war zu gut, um sie abzulehnen», sagte Nelsen bei der Pressekonferenz in Toronto. Er hatte zwischen 2001 und 2005 für MLS-Club DC United aus der US-Hauptstadt Washington gespielt und galt zuletzt auch bei seinem ehemaligen Team als Kandidat für den Trainerposten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer