Paris (dpa) - Der französische Fußball-Nationaltorwart Stéphane Ruffier verlässt den Ligue-1-Absteiger AS Monaco und wechselt zum Rekordmeister AS Saint-Etienne. Wie der Verein in Saint-Etienne auf seiner Homepage bekanntgab, unterzeichnete der Keeper einen Vierjahresvertrag.

Die Verpflichtung soll Saint-Etienne nach inoffiziellen französischen Medienangaben zwischen drei und vier Millionen Euro gekostet haben. Der 24-jährige Ruffier war fußballerisch in Monaco groß geworden und seit 2008 Stammtorwart im Traditionsclub des Fürstentums an der Côte d'Azur gewesen. Für die «Bleus» bestritt der 1,88 Meter große Torhüter bislang zwar nur ein Länderspiel. Er wurde aber von Nationaltrainer Laurent Blanc zuletzt mehrfach in den Kader berufen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer