Trainerduo
Der Assistenten von Jose Mourinho (l), Rui Faria, wurde vom Verband für sechs Spiele gesperrt. Foto: Gerry Penny

Der Assistenten von Jose Mourinho (l), Rui Faria, wurde vom Verband für sechs Spiele gesperrt. Foto: Gerry Penny

dpa

Der Assistenten von Jose Mourinho (l), Rui Faria, wurde vom Verband für sechs Spiele gesperrt. Foto: Gerry Penny

London (dpa) - Jose Mourinho muss beim FC Chelsea für sechs Spiele auf seinen Assistenten Rui Faria verzichten. Der englische Verband FA sperrte den Portugiesen wegen zwei Vergehen beim Premier-League-Spiel gegen den AFC Sunderland.

Faria habe zunächst den Vierten Offiziellen beleidigt und sich auch nach der Verbannung vom Spielfeldrand unangemessen verhalten. Faria darf sich während der Sperre nicht im Stadion aufhalten und muss eine Strafe von 30 000 Pfund (36 450 Euro) zahlen.

Mourinho hatte sich zuletzt gegen eine Anklage durch die FA wegen ungebührlichen Verhaltens bei demselben Spiel vor knapp zwei Wochen gewehrt und eine nicht-persönliche Anhörung beantragt. Er hatte nach dem 2:1-Sieg die Leistung des Schiedsrichters Mike Dean sarkastisch als «unglaublich» und «fantastisch» bezeichnet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer