Florenz (dpa) - Der AC Mailand hat im Kampf um die direkte Qualifikation für die Champions League in der Serie A einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Lombarden spielten am Sonntag nach einer 2:0-Führung trotz Überzahl nur 2:2 (1:0) beim Tabellenvierten AC Florenz. Die Treffer für Milan erzielten der Deutsch-Italiener Riccardo Montolivo (14. Minute) und Mathieu Flamini (62.). Florenz, das nach einer Roten Karte für Nenad Tomovic (39.) mehr als eine Halbzeit lang zu zehnt spielte, traf durch Adem Ljajic (64.) und David Pizarro (73.) zweimal per Foulelfmeter.

Milan liegt mit 58 Zählern in der italienischen Fußball- Meisterschaft weiter auf Platz drei hinter dem SSC Neapel. Der Vorsprung auf den Vierten Florenz beträgt weiter sechs Zähler.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer