Volksheld
Der Kroate Robert Prosinecki ist in seiner Heimat ein Fußball-Idol.

Der Kroate Robert Prosinecki ist in seiner Heimat ein Fußball-Idol.

dpa

Der Kroate Robert Prosinecki ist in seiner Heimat ein Fußball-Idol.

Belgrad (dpa) - Der frühere jugoslawische und kroatische Fußball-Nationalspieler Robert Prosinecki soll neuer Trainer bei Roter Stern Belgrad werden.

Die Entscheidung des Traditionsclubs sei nur noch Formsache, nachdem der 41-Jährige selbst ein entsprechendes Angebot bestätigt habe, berichteten kroatische und serbische Medien übereinstimmend. Am 10. Dezember solle der in Schwenningen geborene Prosinecki offiziell den Fans vorgestellt werden.

Der wegen seiner Haarpracht «Zuti» (Blonder) genannte Prosinecki hatte seine größten sportlichen Erfolge zwischen 1987 und 1991 als Spieler bei Roter Stern. Dreimal wurde er jugoslawischer Meister, einmal Pokalsieger. 1991 gewann er mit Belgrad den Europapokal der Landesmeister. Nach dem Zerfall des jugoslawischen Vielvölkerstaates wechselte der Mittelfeld-Star nach Spanien, wo er für Real Madrid, den FC Barcelona und den FC Sevilla spielte. Ende der 90er Jahre holte Prosinecki mit Dinamo Zagreb noch dreimal die kroatische Meisterschaft und einmal den Landespokal.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer