Tokio (dpa) - Der ehemalige japanische Fußball-Nationalspieler Naoki Matsuda befindet sich nach seinem Zusammenbruch in einem «extrem kritischen» Zustand, teilten die behandelnden Ärzte mit.

Matsuda war am Tag zuvor beim Training kollabiert und bewusstlos in die Klinik gebracht worden. Die Mediziner vermuten, dass der 40-malige Nationalspieler nach der Einlieferung einen Herzinfarkt erlitten haben könnte, nachdem er ohne Bewusstsein ins Hospital gebracht worden war und nicht auf eine Herzmassage reagiert hatte, wie sein Verein Matsumoto Yamaga berichtete. «Die Fans in ganz Japan und ich beten für seine vollständige Genesung», sagte Clubpräsident Hiroshi Otsuki.

Mit großer Betroffenheit haben auch ehemalige Mitspieler auf den schweren Zusammenbruch des 34 Jahre alten Matsuda reagiert. «Ich kann das gar nicht glauben», wurde der frühere Auswahlkapitän Yuji Nakazawa von «Sankei Sports» zitiert. «Ich hoffe, er kommt schnell wieder zu Bewusstsein, und wir können schon bald seine Stimme hören», sagte Nakazawa, der in Yokohama zusammen mit Matsuda 2003 und 2004 den nationalen Titel gewann.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer