Auszeichnung
Diego Maradona (r) wird in Neapel von Bürgermeister Luigi De Magistris für seine Verdienste als Ehrenbürger ausgezeichnet. Foto: Ciro Fusco

Diego Maradona (r) wird in Neapel von Bürgermeister Luigi De Magistris für seine Verdienste als Ehrenbürger ausgezeichnet. Foto: Ciro Fusco

dpa

Diego Maradona (r) wird in Neapel von Bürgermeister Luigi De Magistris für seine Verdienste als Ehrenbürger ausgezeichnet. Foto: Ciro Fusco

Neapel (dpa) - Der ehemalige Fußball-Star Diego Maradona ist Ehrenbürger von Neapel. Rund zehntausend Menschen feierten den Argentinier nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa in der süditalienischen Stadt, die die Verdienste des 56-Jährigen mit der Ernennung würdigen wollte.

«Ich bin Neapolitaner!», schrieb Maradona auf Facebook. «Man sagt, man kann den Himmel nicht mit den Händen greifen. Ich habe ihn in Neapel berührt», hatte er zuvor geschrieben.

Maradona hat von 1984 bis 1991 beim SSC Neapel gespielt und dem Club vor 30 Jahren erstmals zum Meistertitel verholfen. Er wird in der Stadt immer noch als Held verehrt. Zu der Zeremonie waren im Vorfeld allerdings deutlich mehr Menschen erwartet worden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer