Titelkurs
Manchester City hat es in den beiden verbleibenden Heimspielen selbst in der Hand, sich zum Meister zu krönen. Foto: Peter Powell

Manchester City hat es in den beiden verbleibenden Heimspielen selbst in der Hand, sich zum Meister zu krönen. Foto: Peter Powell

dpa

Manchester City hat es in den beiden verbleibenden Heimspielen selbst in der Hand, sich zum Meister zu krönen. Foto: Peter Powell

London (dpa) - Manchester City bleibt im Rennen um die englische Fußball-Meisterschaft auf Titelkurs. Durch das 3:2 (2:1) beim FC Everton hat City mit 80 Zählern die Tabellenspitze vom FC Liverpool aufgrund der besseren Tordifferenz übernommen.

Die Citizens haben es in den beiden verbleibenden Heimspielen gegen Aston Villa und West Ham selbst in der Hand, den Dreikampf um den Titel mit Liverpool (80) und dem FC Chelsea (78) für sich zu entscheiden und wie 2012 den Titel zu gewinnen.

Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko (43./48. Minute) und Sergio Agüero (22.) trafen im Goodison Park für die Citizens. Für Everton erzielten Ross Barkley (11.) und Romelu Lukaku (65.) die Treffer. Durch die Niederlage der Toffees hat der FC Arsenal den für die Teilnahme an der Champions League so wichtigen vierten Tabellenplatz sicher. Die Gunners erwarten am Sonntag West Bromwich Albion.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer