Manchester City besiegte Swansea mit 3:2 und bleibt in der Premier League ein heißer Kandidat im Titelrennen. Foto: Peter Powell
Manchester City besiegte Swansea mit 3:2 und bleibt in der Premier League ein heißer Kandidat im Titelrennen. Foto: Peter Powell

Manchester City besiegte Swansea mit 3:2 und bleibt in der Premier League ein heißer Kandidat im Titelrennen. Foto: Peter Powell

dpa

Manchester City besiegte Swansea mit 3:2 und bleibt in der Premier League ein heißer Kandidat im Titelrennen. Foto: Peter Powell

London (dpa) - Manchester City zeigt im Titelrennen der englischen Premier League weiter keine Schwäche. Die Citizens gewannen 3:2 (1:1) bei Swansea City und schoben sich vor der Partie zwischen dem FC Arsenal (42 Punkte) und Cardiff City mit 44 Punkten vorübergehend an die Tabellenspitze.

Fernandinho (14. Minute), Yaya Touré mit seinem zehnten Saisontor (58.) und Alexander Kolarow (66.) erzielten die Treffer für die Gäste. Wilfried Bony (45./90.) gelang für das Team des deutschen Torwarts Gerhard Tremmel der Ausgleich zum 1:1 und der Anschlusstreffer zum 2:3-Endstand.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer