Die Spieler von Manchester City feiern den souveränen Sieg über West Ham United. Foto: Nigel French
Die Spieler von Manchester City feiern den souveränen Sieg über West Ham United. Foto: Nigel French

Die Spieler von Manchester City feiern den souveränen Sieg über West Ham United. Foto: Nigel French

dpa

Die Spieler von Manchester City feiern den souveränen Sieg über West Ham United. Foto: Nigel French

London (dpa) - Manchester City hat mit einem klaren Sieg die vierte Runde des FA-Cups erreicht.

Das Team von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola gewann ohne die verletzten deutschen Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan und Leroy Sané bei West Ham United mit 5:0 (3:0). Yaya Touré per Foulelfmeter (33. Minute), der Ex-Gladbacher Harvard Nordtveit mit einem Eigentor (41.) und David Silva (43.) sorgten schon vor der Pause für die komfortable Führung der Gäste. Stürmer Sergio Agüero (50.) und John Stones per Kopf nach einer Ecke (84.) erhöhten nach dem Seitenwechsel noch auf 5:0.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer