Stockholm (dpa) - Das Spiel der schwedischen Fußball-Liga zwischen Malmö FF und Djurgarden Stockholm ist nach wenigen Minuten abgebrochen worden, weil Randalierer Feuerwerkskörper auf den Rasen geworfen hatten.

Schiedsrichter Martin Hansson beendete die Partie, als kurz nach dem Führungstor für Titelverteidiger Malmö die ersten explosiven Geschosse niedergingen. «In einem solchen Fall gibt es keine andere Möglichkeit als den Abbruch des Spiels», sagte Hansson lokalen Medien. Es war bereits der dritte Spielabbruch in Schweden in dieser Saison, zum zweiten Mal war die Arena in Malmö betroffen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer