Miroslav Klose hofft, dass er in zwei Wochen wieder für Lazio Rom spielen kann. Foto: Maurizio Brambatti
Miroslav Klose hofft, dass er in zwei Wochen wieder für Lazio Rom spielen kann. Foto: Maurizio Brambatti

Miroslav Klose hofft, dass er in zwei Wochen wieder für Lazio Rom spielen kann. Foto: Maurizio Brambatti

dpa

Miroslav Klose hofft, dass er in zwei Wochen wieder für Lazio Rom spielen kann. Foto: Maurizio Brambatti

Rom (dpa) - Nach der dritten Liga-Pleite in Serie hofft Lazio Rom sehnsüchtig auf ein schnelles Comeback von Torjäger Miroslav Klose.

Der deutsche Fußball-Nationalstürmer soll nach seiner Knieverletzung voraussichtlich in zwei Wochen ins Team zurückkehren, berichteten italienische Medien. Er liege zeitlich mit seinem Reha-Programm auf Kurs, bestätigte Lazios Vereinsarzt.

Mit dem 0:1 beim FC Turin am Sonntag stürzte der Hauptstadt-Club in der italienischen Serie A auf Platz sieben. «Schwarze Serie in der Meisterschaft. In der Rückrunde nur acht Punkte. Eine wichtige Pause, um die Unglücklichen wieder aufzubauen», analysierte die römische Tageszeitung «La Repubblica».

Klose sollte sich am Montag nach Clubangaben erneut untersuchen lassen. Nach seinem Teilabriss des Außenbandes im rechten Knie könnte er nach der Länderspielpause am 30. März im Heimspiel gegen Catania Calcio wieder auflaufen. Ohne ihn holte Lazio in der Serie A in sechs Spielen nur vier Punkte, rutschte seit Anfang Februar von Platz drei auf Rang sieben ab. Einzig in der Europa League konnten die Römer durch die zwei Siege gegen den VfB Stuttgart und den Viertelfinaleinzug glänzen. «Wenn wir auch in der Liga wieder gewinnen, ist der dritte Platz in Reichweite, vielleicht sogar der zweite», sagte Trainer Vladimir Petkovic.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer