Lazio Rom ist nach dem Sieg über Inter Mailand ins Pokal-Halbfinale eingezogen. Foto: Riccardo Antimiani
Lazio Rom ist nach dem Sieg über Inter Mailand ins Pokal-Halbfinale eingezogen. Foto: Riccardo Antimiani

Lazio Rom ist nach dem Sieg über Inter Mailand ins Pokal-Halbfinale eingezogen. Foto: Riccardo Antimiani

dpa

Lazio Rom ist nach dem Sieg über Inter Mailand ins Pokal-Halbfinale eingezogen. Foto: Riccardo Antimiani

Mailand (dpa) - Lazio Rom ist Titelverteidiger Juventus Turin und dem SSC Neapel ins Halbfinale des italienischen Fußball-Pokals gefolgt.

Der Tabellen-Fünfte der Serie A setzte sich im Viertelfinale mit 2:1 (1:0) beim Ligarivalen Inter Mailand durch. Felipe Anderson (20 . Minute) und Lucas Biglia (56./Foulelfmeter) erzielten die Treffer für die Gäste, Marcelo Brozovic (84.) gelang nur noch der Anschluss. Nach der Roten Karte für Miranda (54.) musste der siebenmaliger Pokalsieger Inter Mailand mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl spielen.

Der Gegner von Lazio Rom wird an diesem Mittwoch im Duell zwischen dem AS Rom und AC Cesena ermittelt. Im anderen Halbfinale trifft Juventus Turin auf Neapel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer