Moskau (dpa) - Trotz eines Treffers des deutschen Ex-Nationalspielers Kevin Kuranyi hat Dynamo Moskau zum Auftakt der russischen Fußball-Liga mit 2:3 beim Lokalrivalen Lokomotive verloren. Die Vorarbeit lieferte der frühere Wolfsburger Bundesliga-Spieler Zvjezdan Misimovic.

«Den Saisonstart haben wir uns anders vorgestellt», sagte Kuranyi nach seinem Treffer in der Schlussminute. «Ich würde gern mein Tor gegen einen Sieg tauschen.» In der vergangenen Saison hatte der 29-Jährige neun Treffer erzielt, obwohl er erst zur Hälfte der Spielzeit nach Russland gewechselt war. Dynamo hatte als Siebter einen Europapokalplatz verpasst.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer