Torschütze
Kevin Kuranyi geht für Dynamo Moskau auf Torejagd. Foto: Yuri Kochetkov

Kevin Kuranyi geht für Dynamo Moskau auf Torejagd. Foto: Yuri Kochetkov

dpa

Kevin Kuranyi geht für Dynamo Moskau auf Torejagd. Foto: Yuri Kochetkov

Moskau (dpa) - Ex-Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat mit seinem insgesamt 51. Tor für Dynamo Moskau einen klaren 5:0 (1:0)-Heimsieg des russischen Hauptstadtclubs gegen Amkar Perm eingeleitet.

Damit festigte das Team von Trainer Stanislaw Tschertschessow (früher Dynamo Dresden) im letzten Ligaspiel vor der Winterpause den dritten Tabellenplatz hinter Zenit St. Petersburg und ZSKA Moskau - bei einer Partie weniger als das Spitzenduo.

«Sieg, Tor, Vorlage, 5:0 - so macht Fußball Spaß», sagte Kuranyi, der am Sonntag bei leichtem Schneegestöber im Moskauer Vorort Chimki die Kapitänsbinde trug und in der 22. Minute das 1:0 erzielte. «Heute hat alles gepasst», sagte der ehemalige Schalker. Für 2015 habe Dynamo nun eine gute Ausgangsposition im Kampf um die Champions-League-Plätze. «Jetzt wollen wir am Donnerstag einen schönen Jahresabschluss in der Europa League in Eindhoven.»

Kuranyis Vertrag in Moskau läuft Mitte 2015 nach fünf Jahren aus. Für Dynamo erzielte er mittlerweile mehr Tore als für Stuttgart (40 Tore in 99 Partien). «Das ist ein schönes Gefühl - denn es bestätigt, dass man mit über 30 Jahren ein guter Stürmer sein kann», meinte Kuranyi. Seine Quote bei Schalke dürfte aber nicht in Gefahr sein: Für die «Knappen» traf der Angreifer in 162 Ligaspielen insgesamt 71 Mal.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer