Bleibt
Radamel Falcao verlängerte bei AS Monaco bis 2020. Foto: Sebastien Nogier

Radamel Falcao verlängerte bei AS Monaco bis 2020. Foto: Sebastien Nogier

dpa

Radamel Falcao verlängerte bei AS Monaco bis 2020. Foto: Sebastien Nogier

Monaco (dpa) - Der kolumbianische Stürmer Radamel Falcao hat seinen Vertrag beim französischen Fußball-Meister AS Monaco bis 2020 verlängert. Der 31 Jahre alte Teamkapitän habe eine Verlängerung um zwei Jahre unterzeichnet, teilte der Club aus dem Fürstentum am späten Donnerstagabend mit.

Mit 21 Liga-Toren und 30 Treffern in allen Wettbewerben war Falcao der erfolgreichste Torschütze der Monegassen in der zu Ende gehenden Saison. «El Tigre» (der Tiger) trug entscheidend zum ersten Liga-Titel der Association Sportive in 17 Jahren. Die Schützlinge von Trainer Leonardo Jardim erreichten zudem überraschend das Halbfinale der Champions League.

«Ich bin glücklich, dass ich mein Abenteuer bei AS Monaco fortsetzen kann», sagte der Profi, der bei Monaco seit 2013 unter Vertrag steht, 2014-2015 aber an Manchester United und 2015-2016 an Chelsea ausgeliehen war. In der Premier League blieb er weit unter seiner Topform. Die letzte Spielzeit sei aber «unglaublich» gewesen, sagte Falcao. Er wolle nächste Saison so weitermachen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer