Stürmer
Alessandro Matri soll das Stürmerproblem bei Juventus Turin beheben helfen.

Alessandro Matri soll das Stürmerproblem bei Juventus Turin beheben helfen.

dpa

Alessandro Matri soll das Stürmerproblem bei Juventus Turin beheben helfen.

Turin (dpa) - Juventus Turin hat angesichts seiner vielen verletzten Stürmer kurz vor Ende der Transferperiode einen weiteren Angreifer verpflichtet. Der italienische Rekordmeister leiht bis zum Saisonende Alessandro Matri vom Liga-Konkurrenten Cagliari Calcio für 2,5 Millionen Euro aus.

Sollte der 26-Jährige weiter in Turin bleiben, einigten sich beide Clubs auf eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro. Juve hatte in diesem Winter bereits Ex-Bayern-Stürmer Luca Toni vom FC Genua verpflichtet. Der Weltmeister von 2006 zog sich jedoch gleich im zweiten Spiel für Juve einen Außenbandriss im Knie zu und fällt noch mindestens zwei Wochen aus. Juves Top-Stürmer Fabio Quagliarella muss bis zum Saisonende pausieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer