Trennung
Luigi De Canio muss sich einen neuen Job suchen. Foto: Luca Zennaro

Luigi De Canio muss sich einen neuen Job suchen. Foto: Luca Zennaro

dpa

Luigi De Canio muss sich einen neuen Job suchen. Foto: Luca Zennaro

Catania (dpa) - Der italienische Fußball-Erstligist Catania Calcio hat sich nach dem Pokal-Aus gegen Zweitligist AC Siena von seinem Trainer Luigi De Canio getrennt.

+Der Tabellenletzte der Serie A dankte dem 56-Jährigen in einer Mitteilung vom Donnerstag für sein Engagement. Di Canios Nachfolger wird sein Vorgänger Rolando Maran. Der 50-Jährige hatte das Team schon einmal bis zum Oktober vergangenen Jahres trainiert und war am achten Spieltag der laufenden Saison beurlaubt worden.

Unter De Canio hatte Catania in elf Spielen nur acht Punkte geholt und war von Rang 17 bis ans Tabellenende der Serie A abgestürzt. Mit 13 Punkten aus 19 Spielen haben die Sizilianer nach der Hinrunde schon vier Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Den Ausschlag für den Trennung gab jedoch die 1:4-Heimniederlage im Achtelfinale der Coppa Italia gegen Zweitligist AC Siena am Mittwoch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer