Nullnummer
Inter-Spieler Juan Jesus (l) verfolgt Udineses Bruno Fernandes. Foto: Daniel dal Zennaro

Inter-Spieler Juan Jesus (l) verfolgt Udineses Bruno Fernandes. Foto: Daniel dal Zennaro

dpa

Inter-Spieler Juan Jesus (l) verfolgt Udineses Bruno Fernandes. Foto: Daniel dal Zennaro

Mailand (dpa) - Inter Mailand hat im Kampf um die Europa-League-Plätze wichtige Punkte verschenkt. Die Mannschaft von Trainer Walter Mazzarri kam in der italienischen Serie A über ein 0:0 gegen Udinese Calcio nicht hinaus.

Vier Tage nach der 1:2-Heimniederlage gegen Atalanta Bergamo bescherte der 18-malige Meister seinen Fans im Giuseppe-Meazza-Stadion die nächste Enttäuschung. Mit nunmehr 48 Punkten behauptete Inter aber Platz fünf, der die direkte Teilnahme an der Europa League garantieren würde. Inter war im Vorjahr nur Neunter der Serie A geworden und hatte das internationale Geschäft damit erstmals seit 14 Jahren verpasst.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer