Schmerzen
Inter Mailands Javier Zanetti hat sich die Achillessehne gerissen. Foto: Mike Palazzotto

Inter Mailands Javier Zanetti hat sich die Achillessehne gerissen. Foto: Mike Palazzotto

dpa

Inter Mailands Javier Zanetti hat sich die Achillessehne gerissen. Foto: Mike Palazzotto

Mailand (dpa) - Inter Mailands Kapitän Javier Zanetti fällt wegen eines Achillessehnenrisses voraussichtlich bis zu acht Monate aus. «Das ist ein schwerer Schlag für uns», sagte Inter-Trainer Andrea Stramaccioni.

Der Argentinier hatte sich in der italienischen Fußballmeisterschaft bei der 0:1-Niederlage der Mailänder in Palermo verletzt.

Trotz der bevorstehenden Operation und der langen Rehabilitationsphase will der 39-Jährige seine Karriere nicht beenden. «Ich werde stärker denn je zurückkommen», sagte der Abwehr- und Mittelfeldspieler.

Zanetti, der bereits seit 1995 für Inter spielt, bekam von zahlreichen Clubs, Trainern und Spielerkollegen Genesungswünsche: «Ich will dich bald wieder auf dem Platz sehen», ließ Juventus Turins Trainer Antonio Conte ausrichten. Milan-Star Mario Balotelli bezeichnete Zanetti als «großartigen Mann», den er bald wieder spielen sehen möchte. Sogar die Fans des Lokalrivalen AC Mailand feierten den Inter-Star am Sonntagabend beim 4:2-Sieg gegen Catania mit Sprechchören.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer