Abschied
Der brasilianische Keeper Marcos hat seine sportliche Karriere beendet. Foto: M. Riopa

Der brasilianische Keeper Marcos hat seine sportliche Karriere beendet. Foto: M. Riopa

dpa

Der brasilianische Keeper Marcos hat seine sportliche Karriere beendet. Foto: M. Riopa

São Paulo (dpa) - In Brasilien hat sich eine Torwart-Legende aus dem aktiven Fußball verabschiedet. Der 38-jährige Ex-Nationalkeeper Marcos Roberto Silveira Reis teilte seinem Club Palmeiras (São Paulo) überraschend mit, dass er ab sofort nicht mehr zur Verfügung stehe.

«Die Ära Marcos bei Palmeiras ist zu Ende», teilte der Club auf seiner Internetseite mit. Der Keeper hielt Palmeiras trotz Angeboten aus dem Ausland 20 Jahre lang die Treue und gehört zu den größten Idolen des Clubs. «Sein Körper hat ihm signalisiert, dass es nicht mehr geht», begründete der Verein den Abschied seiner «ewigen Nummer 12».

Auf seiner Webseite zeigte der von Felipe Scolari trainierte Club ein Bild des 1,93-Meter-Mannes, wie er mit einem Kind auf dem Arm der Menge im Stadion zuwinkt. Darunter stand in großen Lettern «Obrigado, Marcos!» (Danke, Marcos). Von seinen Fans wird der Schlussmann «São Marcos», Heiliger Marcos, gerufen, seit er 1999 den Erzrivalen Corinthians bei der Copa Libertadores im Elfmeterschießen ausschalten half. Marcos lief 530 Mal für Palmeiras auf. Für Brasiliens Seleção spielte er 29 Mal. Mit ihr holte er 2002 den fünften WM-Titel. Damals besiegte Brasilien die deutsche Auswahl mit 2:0.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer