Didier Ya Konan wurde vom Verband der Elfenbeinküste für den Afrika Cup nominiert. Foto: Peter Steffen
Didier Ya Konan wurde vom Verband der Elfenbeinküste für den Afrika Cup nominiert. Foto: Peter Steffen

Didier Ya Konan wurde vom Verband der Elfenbeinküste für den Afrika Cup nominiert. Foto: Peter Steffen

dpa

Didier Ya Konan wurde vom Verband der Elfenbeinküste für den Afrika Cup nominiert. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Hannover 96 muss beim Rückrunden-Start der Fußball-Bundesliga auf Stürmer Didier Ya Konan verzichten. Der beste 96-Torjäger der Vorsaison ist nach Angaben des Clubs vom Verband der Elfenbeinküste für den Afrika-Cup nominiert worden.

Zunächst hatte Ya Konan nur zum vorläufigen Aufgebot gehört. Fehlen wird zudem Innenverteidiger Karim Haggui, der bei der Afrika-Meisterschaft für Tunesien spielt. Ya Konan und Haggui trainieren bereits mit ihren Nationalteams und sind am Mittwoch nicht mit dem Bundesligisten ins Trainingslager nach Portugal gereist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer