Zürich (dpa) - Insgesamt 234 Millionen Euro haben die Profi-Fußball-Clubs im Januar weltweit für Spielerwechsel ausgegeben. Dies gab der Fußball-Weltverband FIFA bekannt. Insgesamt wechselten in der Transferperiode zu Beginn des Jahres 2451 Spieler den Verein.

Ausgewertet wurden die Daten der Transfer Matching System GmbH (TMS). Seit dem 1. Oktober 2010 ist das internetbasierte TMS für alle internationalen Transfers von Profi-Fußballern Pflicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer