Pep Guardiola kassierte mit Manchester City eine 0:4-Niederlage gegen den FC Everton. Foto: Peter Byrne
Pep Guardiola kassierte mit Manchester City eine 0:4-Niederlage gegen den FC Everton. Foto: Peter Byrne

Pep Guardiola kassierte mit Manchester City eine 0:4-Niederlage gegen den FC Everton. Foto: Peter Byrne

dpa

Pep Guardiola kassierte mit Manchester City eine 0:4-Niederlage gegen den FC Everton. Foto: Peter Byrne

Liverpool (dpa) - Manchester City hat in der englischen Premier League den vorübergehenden Sprung auf Rang drei verpasst. Das Team des Ex-Bayern-Trainers Pep Guardiola verlor deutlich mit 0:4 (0:1) beim Tabellensiebten FC Everton und ist zunächst weiter Fünfter.

Der Rückstand auf Tabellenführer FC Chelsea beträgt bereits zehn Punkte. Für die Citizens war es am 21. Spieltag die fünfte Saisonniederlage in der englischen Fußball-Meisterschaft. Der Belgier Romelu Lukaku (34. Minute), Kevin Mirallas (47.), Tom Davies (79.) und Ademola Lookman (90.+4) trafen zum verdienten Sieg für die Gastgeber. City musste auf den verletzten deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan verzichten, der Ex-Schalker Leroy Sané war nur Ersatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer