Die FIFA verhängte eine provisorische Doping-Sperre gegen einen Peruaner. Foto: Patrick Seeger
Die FIFA verhängte eine provisorische Doping-Sperre gegen einen Peruaner. Foto: Patrick Seeger

Die FIFA verhängte eine provisorische Doping-Sperre gegen einen Peruaner. Foto: Patrick Seeger

dpa

Die FIFA verhängte eine provisorische Doping-Sperre gegen einen Peruaner. Foto: Patrick Seeger

Zürich (dpa) - Ein namentlich nicht genannter peruanischer Nationalspieler ist wegen Dopings von der Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes provisorisch gesperrt worden. Dies teilte die FIFA mit. Die Sperre gilt für 30 Tage.

Sowohl A- als auch B-Probe hatten einen positiven Befund mit einer ebenfalls nicht genannten Substanz ergeben. Die Proben stammen von Perus WM-Qualifikationsspiel am 12. Oktober 2012 in Bolivien. Der Name des Spielers darf laut FIFA-Statuten erst nach einer Anhörung, in der ein Verstoß festgestellt wurde, veröffentlicht werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer