Zürich (dpa) - Fußball-Trainer Arie Haan muss auf Anordnung der FIFA wegen Vertragsbruchs 500 000 Euro an den Nationalverband von Kamerun zurückzahlen.

Der 62 Jahre alte frühere Bundesliga-Coach des VfB Stuttgart und des 1. FC Nürnberg kann gegen diese Entscheidung vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) Einspruch einlegen. Der Niederländer Haan hatte im August 2006 einen Zwei-Jahres-Vertrag in Kamerun unterschrieben. Ein halbes Jahr später teilte er den Verbandsfunktionären mit, dass er von sofort an nicht mehr als Nationalcoach zur Verfügung stehe. Die Kameruner hatten Haan nach eigenen Angaben bereits eine Vorschusszahlung überwiesen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer