Pokalsieg
Feyenoord Rotterdam darf sich Pokalsieger nennen. Foto: Olaf Kraak

Feyenoord Rotterdam darf sich Pokalsieger nennen. Foto: Olaf Kraak

dpa

Feyenoord Rotterdam darf sich Pokalsieger nennen. Foto: Olaf Kraak

Rotterdam (dpa) - Feyenoord Rotterdam hat zum zwölften Mal den niederländischen Pokalwettbewerb gewonnen. Im Finale setzte sich der Fußball-Spitzenclub gegen den FC Utrecht mit 2:1 (1:0) durch.

Für Feyenoord war es der erste Titel seit 2008. Michiel Kramer (42. Minute) und ein Eigentor von Filip Bednarek (75.) besiegelten bei einem Gegentreffer von Ramon Leeuwin (51.) den Erfolg der Mannschaft von Trainer Giovanni van Bronckhorst.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer