Frank Lampard
Frank Lampard erzielte sein 200. Pflichtspieltor für die Blues. Foto: Andreu Dalmau

Frank Lampard erzielte sein 200. Pflichtspieltor für die Blues. Foto: Andreu Dalmau

dpa

Frank Lampard erzielte sein 200. Pflichtspieltor für die Blues. Foto: Andreu Dalmau

London (dpa) - Der FC Chelsea hat in der englischen Fußball-Liga Tottenham Hotspur wieder vom dritten Platz verdrängt. Im Kampf um die Champions-League-Plätze feierten die West-Londoner am 30. Spieltag einen souveränen 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen West Ham United.

Frank Lampard per Kopfball mit seinem 200. Pflichtspieltor für die Blues (19. Minute) und der Belgier Eden Hazard (50.) waren für Chelsea erfolgreich. Ex-Nationalspieler Marko Marin stand nicht im Kader der Blues beim kleinen Londoner Derby.

Das Team von Interimscoach Rafael Benítez hat nun 55 Zähler auf dem Konto und verdrängte Tottenham (54) auf den vierten Platz. Die Spurs, die bereits ein Spiel mehr absolviert haben, kassierten ohne Reservist Lewis Holtby eine 0:1-Heimpleite gegen den FC Fulham.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer