Souverän
Der eingewechselte Lionel Messi (M) feiert den Treffer von Sergi Roberto (2.v.r.). Foto: Jesus Diges

Der eingewechselte Lionel Messi (M) feiert den Treffer von Sergi Roberto (2.v.r.). Foto: Jesus Diges

dpa

Der eingewechselte Lionel Messi (M) feiert den Treffer von Sergi Roberto (2.v.r.). Foto: Jesus Diges

Madrid (dpa) - Der FC Barcelona hat im Schongang das Viertelfinale des spanischen Fußball-Pokals erreicht und zwei weitere «Clasicos» gegen den Erzrivalen Real Madrid gebucht. Der Favorit gewann das Achtelfinal-Rückspiel bei CA Osasuna mit 2:1 (0:1).

Zuvor hatten die Katalanen bereits den ersten Vergleich mit 4:0 für sich entschieden. Daher schickte Trainer Josep Guardiola für die zweite Partie eine B-Elf aufs Feld.

Dejan Lekic brachte Osasuna in der 41. Minute sogar in Führung. Doch Alexis Sanchez (49.) und Sergi Roberto (71.) drehten das Spiel noch. Weltfußballer Lionel Messi wurde für die letzte halbe Stunde eingewechselt. Barcelona trifft nun in der nächsten Runde auf Titelverteidiger Real.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer