Filippo Inzaghi
Neuer Trainer vom italienischen Erstligist FC Bologna, Filippo Inzaghi. Foto: Matteo Bazzi/ANSA

Neuer Trainer vom italienischen Erstligist FC Bologna, Filippo Inzaghi. Foto: Matteo Bazzi/ANSA

dpa

Neuer Trainer vom italienischen Erstligist FC Bologna, Filippo Inzaghi. Foto: Matteo Bazzi/ANSA

Bologna (dpa) - Der frühere Weltklasse-Stürmer Filippo Inzaghi wird neuer Trainer des italienischen Erstligisten FC Bologna. Wie der Club mitteilte, unterschrieb der 44-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Der 57-fache Nationalspieler, der mit Italien 2006 in Deutschland Weltmeister geworden war, hatte 2012 seine Profi-Karriere beendet.

Inzaghi war zuvor von seinem Trainerposten beim italienischen Zweitligisten FC Venedig zurückgetreten. Er hatte das Amt beim damaligen Drittligisten im Sommer 2016 übernommen und den Club bis in die Playoffs um den Aufstieg in die Serie A geführt. Den Aufstieg in Italiens Oberhaus verpasste Venedig dann aber gegen US Palermo. Zuvor hatte er 2014 bis 2015 den AC Mailand gecoacht.

Inzaghi, mit Spitznamen «Pippo», hatte als Stürmer beim AC Mailand in der Serie A von 1997 bis 2001 in 202 Spielen 73 Tore erzielt. Zuvor spielte er unter anderem vier Jahre für Juventus Turin (120 Spiele/57 Tore).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer