Goalgetter
Er kann es immer noch: Luca Toni dreht an der Ohrschraube. Gegen Neapel machte er seine Saisontore 12 und 13. Foto: Venezia Filippo

Er kann es immer noch: Luca Toni dreht an der Ohrschraube. Gegen Neapel machte er seine Saisontore 12 und 13. Foto: Venezia Filippo

dpa

Er kann es immer noch: Luca Toni dreht an der Ohrschraube. Gegen Neapel machte er seine Saisontore 12 und 13. Foto: Venezia Filippo

Verona (dpa) - Der einstige Bayern-Torjäger Luca Toni hat mit einem Doppelpack für den überraschenden 2:0 (1:0)-Sieg von Hellas Verona über den SSC Neapel in der italienischen Serie A gesorgt.

Der mittlerweile 37 Jahre alte Fußballprofi erzielte in der 7. und 51. Minute bereits seine Saisontore 12 und 13. Während sich Verona dank des Erfolges als Tabellen-14. weiter von der Abstiegszone absetzte, bleibt Europa-League-Achtelfinalist Neapel Tabellen-Vierter hinter Lazio Rom. Das bislang punktgleiche Team mit Weltmeister Miroslav Klose muss am Montagabend beim FC Turin antreten, der Tabellen-Zweite AS Rom empfängt dann Sampdoria Genua.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer