Krise
Roque Santa Cruz (M) kassierte mit Malaga gegen Espanyol eine Niederlage. Foto: Jorge Zapata

Roque Santa Cruz (M) kassierte mit Malaga gegen Espanyol eine Niederlage. Foto: Jorge Zapata

dpa

Roque Santa Cruz (M) kassierte mit Malaga gegen Espanyol eine Niederlage. Foto: Jorge Zapata

Málaga (dpa) - Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner FC Málaga steckt in der spanischen Liga in einer Mini-Krise. Das Team aus Andalusien kassierte eine 0:2 (0:0)-Heimniederlage gegen Espanyol Barcelona und ist damit seit vier Spielen in der Primera Division ohne Erfolg.

In der Tabelle rutschte Málaga auf den sechsten Tabellenplatz. Die Südspanier treffen im Viertelfinale der europäischen Königsklasse zunächst daheim und dann auswärts auf den deutschen Meister aus Dortmund. Unabhängig von der Tabellensituation könnte es der vorerst letzte Auftritt im Europacup sein - Málaga wurde von der UEFA für 2013/14 aus dem Wettbewerb ausgeschlossen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer