Bestraft
Arturo Vidal hat in der Nationalmannschaft vorerst Pause. Foto: Guillaume Horcajuelo

Arturo Vidal hat in der Nationalmannschaft vorerst Pause. Foto: Guillaume Horcajuelo

dpa

Arturo Vidal hat in der Nationalmannschaft vorerst Pause. Foto: Guillaume Horcajuelo

Santiago (dpa) - Der ehemalige Leverkusener Arturo Vidal und vier weitere chilenische Fußball-Nationalspieler müssen einen nächtlichen Ausflug mit langen Sperren büßen.

Chiles Fußball-Verband suspendierte das Quintett für die nächsten zehn Länderspiele und verhängte zudem Geldstrafen. Neben Vidal waren Carlos Carmona, Jorge Valdivia, Jean Beausejour und Gonzalo Jara vor dem 0:4 in der WM-Qualifikation am 7. November in Uruguay angetrunken ins Mannschaftsquartier zurückgekehrt.

Die Sperren betreffen nach Verbandsangaben sowohl die WM-Qualifikation als auch Freundschaftsspiele. Im Rennen um einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien belegt Chile derzeit Platz fünf in der Südamerika-Qualifikation. Allerdings beträgt der Rückstand zu Spitzenreiter Uruguay nur einen Punkt. Die besten vier Teams qualifizieren sich direkt für die WM-Endrunde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer