Ibson erlebte am Flughafen in Bologna eine böse Überraschung. Foto: Peter Hudec
Ibson erlebte am Flughafen in Bologna eine böse Überraschung. Foto: Peter Hudec

Ibson erlebte am Flughafen in Bologna eine böse Überraschung. Foto: Peter Hudec

dpa

Ibson erlebte am Flughafen in Bologna eine böse Überraschung. Foto: Peter Hudec

Bologna (dpa) - Seinen Empfang beim italienischen Erstligisten FC Bologna hatte sich der brasilianische Neuzugang Ibson sicher anders vorgestellt. Als der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler auf dem Flughafen in Bologna eintraf, fand er keinen Vertreter seines neuen Clubs vor.

Die Bologna-Mitarbeiter hatten vergessen, Ibson abzuholen, was Konsequenzen hatte. Der verärgerte Club-Präsident Albano Guaraldi entließ gleich vier Mitarbeiter des abstiegsbedrohten Vereins.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer