Ex-Bundesliga-Profi
Dimitar Berbatow (r) ist in Torlaune. Foto: Sebastien Nogier

Dimitar Berbatow (r) ist in Torlaune. Foto: Sebastien Nogier

dpa

Dimitar Berbatow (r) ist in Torlaune. Foto: Sebastien Nogier

Toulouse (dpa) - Der frühere Bundesliga-Profi Dimitar Berbatow hat mit dem AS Monaco eine gelungene Generalprobe für das Gruppen-Endspiel in der Champions League gefeiert.

Der ehemalige Leverkusener erzielte am Freitagabend beim 2:0-Sieg in Toulouse beide Treffer für Monaco (45./77./Foulelfmeter) und richtete nach dem Spiel bereits den Blick auf die Partie in der Fußball-Königsklasse gegen Zenit St. Petersburg am Dienstag. «Wir wollen unbedingt weiterkommen», sagte Berbatow und gab im TV-Sender beInSports zu: «Das Spiel gegen Zenit war schon ein bisschen im Hinterkopf.»

In Gruppe C ist Bayer Leverkusen (9 Punkte) bereits vor dem Spiel bei Benfica Lissabon (4) für das Achtelfinale qualifiziert. Monaco (8) ist aktuell Gruppenzweiter vor Zenit St. Petersburg (7).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer