Konstantinos Mitroglou
Benficas Konstantinos Mitroglou (vorne) schnürte gegen den FC Arouca einen Doppelpack. Foto: Jose Coelho/Archiv

Benficas Konstantinos Mitroglou (vorne) schnürte gegen den FC Arouca einen Doppelpack. Foto: Jose Coelho/Archiv

dpa

Benficas Konstantinos Mitroglou (vorne) schnürte gegen den FC Arouca einen Doppelpack. Foto: Jose Coelho/Archiv

Lissabon (dpa) - Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner Benfica Lissabon hat die Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel in der Fußball-Königsklasse souverän gewonnen. Trotz Unterzahl setzten sich die Portugiesen gegen den FC Arouca mit 3:0 (2:0) durch.

Torwart Ederson sah in der 42. Minute die Rote Karte. Der ehemalige Bundesliga-Profi Konstantinos Mitroglou von Borussia Mönchengladbach hatte Benfica da schon mit einem Doppelpack (25./35. Minute) in Führung gebracht. Nach dem Platzverweis für Ederson wurde Mitroglou für Ersatzkeeper Julio Cesar ausgewechselt. André Carrillo (49.) erhöhte vor 46 256 Zuschauern noch nach der Pause.

Durch den Sieg baute Benfica seine Tabellenführung in der portugiesischen Liga zum Auftakt des 21. Spieltages vor dem FC Porto auf vier Punkte aus. Am Dienstag (20.45 Uhr) gastiert der BVB in Lissabon. Die Entscheidung über den Viertelfinal-Einzug in der Champions League fällt dann am 8. März im Rückspiel in Dortmund.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer