Konfettiregen
Das Team von Benfica Lissabon feiert den Sieg im Finale des portugiesischen Liga-Pokals.

Das Team von Benfica Lissabon feiert den Sieg im Finale des portugiesischen Liga-Pokals.

dpa

Das Team von Benfica Lissabon feiert den Sieg im Finale des portugiesischen Liga-Pokals.

Lissabon (dpa) - Benfica Lissabon hat zum dritten Mal nacheinander den portugiesischen Liga-Pokal geholt. Der Fußball-Traditionsverein gewann in Coimbra das Endspiel gegen Paços de Ferreira mit 2:1 (2:0).

Vor 26 000 Zuschauern trafen der Argentinier Franco Jara (17.) und der Spanier Javi Garcia (42.) für Lissabon. Per Eigentor sorgte der brasilianische Nationalspieler Luisão (50.) für den Anschlusstreffer des Gegners.

Benfica kann diese Saison noch auf einen weiteren Titel hoffen. Im Halbfinale der Europa League treffen die «Roten» auf den Ligarivalen Sporting Braga. «Meine Spieler sind wegen der langen Saison erschöpft, aber der Liga-Pokal war nur der erste Titel», verspricht Trainer Jorge Jesus. In Liga und Pokal war Lissabon allerdings am Erzrivalen FC Porto gescheitert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer