Fußball-Ikone
Wird David Beckham an Tottenham ausgeliehen?

Wird David Beckham an Tottenham ausgeliehen?

dpa

Wird David Beckham an Tottenham ausgeliehen?

London (dpa) - Kurz vor dem Fußball-Rentenalter steht für «King David» in England noch manche Tür offen. Nach vergeblichen Offerten von West Ham United, Leicester City und des FC Everton buhlt nun etwas überraschend Tottenham Hotspur um die Winterdienste von David Beckham.

«Er ist ein toller Kerl und ein Vorbild, wie er sich verhält und wie er spielt», sagte Spurs-Trainer Harry Redknapp. Auch von dem 35-Jährigen will der Coach der Londoner schon positive Signale bekommen haben. «David hat Lust. Er würde gerne herkommen und hier spielen.» Beckham ist im Norden Londons aufgewachsen und hatte vor seiner jugendlichen Entscheidung für Manchester United fast schon bei den Spurs unterschrieben.

Zum dritten Mal sucht Beckham in der Winterpause der US-Profiliga MLS einen europäischen Ausweichclub, um sich noch einmal für das Nationalteam interessant zu machen. Sein Arbeitgeber Los Angeles Galaxy hat allerdings ein Veto eingelegt, nachdem der Superstar im vergangenen Frühjahr mit Achillessehnenriss vom AC Mailand zurückkam.

Doch «Becks» flirtet munter weiter. Manche vermuten hinter der Europa-Liebe der Fußball-Ikone Marketing-Interessen. Bei Tottenham würde Beckham zudem nicht ins Konzept des schnellen Konterfußballs passen. Noch vor wenigen Wochen hatte Redknapp eine Beckham-Ausleihe abgelehnt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer