Barcelonas Luis Suarez schnürte im Derby gegen Espanyol ein Doppelpack. Foto: Quique Garcia
Barcelonas Luis Suarez schnürte im Derby gegen Espanyol ein Doppelpack. Foto: Quique Garcia

Barcelonas Luis Suarez schnürte im Derby gegen Espanyol ein Doppelpack. Foto: Quique Garcia

dpa

Barcelonas Luis Suarez schnürte im Derby gegen Espanyol ein Doppelpack. Foto: Quique Garcia

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat seinen Rückstand in der spanischen Primera División auf Tabellenführer Real Madrid vorerst verkürzt.

Die Katalanen gewannen ihr letztes Punktspiel vor der Winterpause überlegen mit 4:1 (1:0) gegen den Stadtrivalen Espanyol und liegen nun nur noch drei Punkte hinter dem Spitzenreiter aus der Hauptstadt. Allerdings hat Barça auch ein Spiel mehr absolviert. Real trat am Wochenende nicht in der Liga an, sondern spielte um die Club-WM. Im Endspiel dieses Wettbewerbs setzten sich die Königlichen mit 4:2 (2:2, 1:1) nach Verlängerung gegen die Kashima Antlers aus Japan durch.

Für den Liga-Tabellenzweiten aus Barcelona trafen Luis Suarez (18./67. Minute), Jordi Alba (68.) und Fußball-Superstar Lionel Messi (90.). Espanyol-Profi David Lopez (71.) erzielte den Ehrentreffer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer