Verscherzt
Barcelona-Fans haben Cristiano Ronaldo aufs Korn genommen. Foto: Javier Lizon

Barcelona-Fans haben Cristiano Ronaldo aufs Korn genommen. Foto: Javier Lizon

dpa

Barcelona-Fans haben Cristiano Ronaldo aufs Korn genommen. Foto: Javier Lizon

Barcelona (dpa) - Mit Ironie haben Fans des FC Barcelona auf Ermittlungen der spanischen Fußball-Profi-Liga (LFP) wegen abfälliger Sprechchöre über Cristiano Ronaldo reagiert.

Die Barça-Anhänger hatten den Weltfußballer verhöhnt mit Sprüchen wie: «Cristiano ist betrunken.» Damit nahmen sie Bezug auf Videos, die von der umstrittenen Geburtstagsfeier des Portugiesen nach dem 0:4-Debakel von Real Madrid im Lokalderby bei Atlético im Internet verbreitet worden waren. Die LFP sieht in den Sprechchören einen möglichen Verstoß gegen das Reglement. Beim Punktspiel der Katalanen am Samstag gegen den FC Málaga (0:1) wählten die Barça-Fans eine abgewandelte Version und skandierten: «Cristiano trinkt kein Wasser.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer