FC Barcelona - Atletico Madrid
Barcelonas Luis Suarez jubelt nach seinem Treffer zum 1:0. Foto: Manu Fernandez

Barcelonas Luis Suarez jubelt nach seinem Treffer zum 1:0. Foto: Manu Fernandez

dpa

Barcelonas Luis Suarez jubelt nach seinem Treffer zum 1:0. Foto: Manu Fernandez

Barcelona (dpa) - Auch ohne Mithilfe des deutschen Nationaltorhüters Marc-André ter Stegen greift der FC Barcelona zum dritten Mal in Serie nach dem spanischen Pokalsieg.

Den Katalanen reichte im Halbfinal-Rückspiel gegen Atletico Madrid ein 1:1 (1:0) zum Weiterkommen. Das Hinspiel hatte Barca gegen die Madrilenen 2:1 gewonnen. Im Endspiel trifft die Mannschaft von Luis Enrique auf Celta Vigo oder CD Alaves.

Dann müssen die Katalanen aber den Ausfall von Sergi Roberto und Torjäger Luis Suarez verkraften, beide Akteure sahen gegen Atletico die Gelb-Rote Karte (57. und 90. Minute). Zuvor hatte Suarez mit dem Führungstor in der 43. Minute den Grundstein zum Final-Einzug gelegt. Atletico konnte nur noch durch Kevin Gameiro ausgleichen (83.). Auch die Gäste beendeten das Spiel nicht komplett, nachdem Yannick Ferreira-Carrasco ebenfalls Gelb-Rot gesehen hatte (69.).

Ter Stegen kam wie gewohnt im Pokal nicht zum Einsatz, stattdessen rückte Stellvertreter Jasper Cillessen zwischen die Pfosten. Barcelona ist mit 28 Erfolgen Rekord-Pokalgewinner.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer